Zum Inhalt springen

Dr. Benjamin Froncek

Abschluss

  • Dr. phil. (2017, FernUniversität in Hagen, Fakultät für Psychologie)
  • Master of Evaluation (2010, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
  • Dipl. Soz.Päd./Soz.-Arb. (FH) (2005, Fachhochschule Münster)

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte im ISA

  • Forschungsprojekt zu Fachberatungen in der Kindertagesbetreuung
  • Expertise zu Willkommensbesuchen in NRW
  • Forschungsprojekt zu Schutzkonzepten gegen sexualisierte Gewalt in der Jugendverbandsarbeit in NRW

Weitere Tätigkeiten und Interessengebiete

  • Partizipation, partizipative Evaluation
  • Qualitative und quantitative Sozialforschung

Veröffentlichungen (peer reviewed)

Froncek, B. & Rohmann, A. (2019)."You get the great feeling that you're being heard but in the end you realize that things will be done differently and in others' favor.": An experimental investigation of negative effects of participation in evaluation.American Journal of Evaluation, 40, 19-34. doi:10.1177/1098214018813447

Froncek, B., Mazziotta, A., McCann, P. J., Würpel, I., & Rohmann, A. (2018).Evaluation in der psychosozialen Beratungsarbeit: Ein Survey zur Praxis der Evaluation aus Sicht der Beratenden.Zeitschrift für Evaluation,17, 241-268.

Froncek, B., Mazziotta, A., Piper, V., & Rohmann, A. (2018).Evaluation competencies in the context of diversity training. The practitioners' point of view. Evaluation and Program Planning, 67, 122-128. doi:10.1016/j.evalprogplan.2018.01.004

Rohmann, A., Froncek, B., Mazziotta, A., & Piper, V. (2017).Current evaluation practices of diversity trainers in German-speaking countries.International Journal of Training Research, 15, 148-159. doi:10.1080/14480220.2017.1299864

Froncek, B., Hirschfeld, G., & Thielsch, M. T. (2014).Characteristics of effective exams – Development and validation of an instrument for evaluating written exams. Studies in Educational Evaluation, 43, 79-87. doi:10.1016/j.stueduc.2014.01.003

Veröffentlichungen (Praxisbeiträge)

Froncek, B. & Braun, H. (2019). Willkommensbesuche in NRW als Instrument vorbeugender Sozialpolitik – Ergebnisse einer quantitativen Untersuchung. In U. Klammer & R. Petrova-Stoyanov (Hrsg.), FGW Studie, Vorbeugende Sozialpolitik 25. Düsseldorf: Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung. www.fgw-nrw.de/studien/sozialpolitik25.html

Froncek, B. & Stürmer, S. (2017). Psychologische Perspektiven zur Partizipation.anthos - Zeitschrift für Landschaftsarchitektur, 3, 9-11.

Froncek, B. & Thielsch, M. T. (2011).Merkmale guter schriftlicher Prüfungen. In M. Krämer, S. Preiser, & K. Brusdeylins (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation VIII (S. 365 - 372). Aachen: Shaker-Verlag.

Froncek, B. & Thielsch, M. T. (2010).Münsteraner Fragebogen zur Evaluation von Klausuren (MFE-K). In A. Glöckner-Rist (Hrsg.), Zusammenstellung sozialwissenschaftlicher Items und Skalen. ZIS Version 14.0. Bonn: GESIS.

Froncek, B. (2006).Evaluation als Beitrag zur Qualitätsverbesserung der Sozialen Arbeit?Unsere Jugend: Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik, 1, 21-28.