Zum Inhalt springen

Julia Pudelko

Studium

  • Bachelorstudium: Soziale Arbeit in Humandiensten (Universität Vechta)
  • Masterstudium: Jugendhilfe – Konzeptionsentwicklung und Organisationsgestaltung (Fachhochschule Münster)

Abschlüsse

  • Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit
  • Master of Arts (M.A.) Jugendhilfe
  • In Weiterbildung zur Systemischen Beraterin (ifs Essen)

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte im ISA

  • Forschungsprojekt: Jugendhilfeplanung in Deutschland
  • Beratung, Prozessbegleitung und Qualifizierung zur Jugendhilfeplanung
  • Zertifikatskurs Kinderschutzfachkraft und weitere Fortbildungen/Vorträge zum Thema Kinderschutz
  • Beratung und Prozessbegleitung zu Verfahren und Konzepten im Kinderschutz (insb. Jugendamt, freie Träger, Schule)

Bisherige Arbeitsschwerpunkte im ISA

  • Evaluation des Aufbaus der „Interprofessionellen Qualitätszirkel Frühe Hilfen (IQZ FH)“ in Nordrhein-Westfalen
  • Soziale Prävention in der Kinder- und Jugendarztpraxis
  • Durchführung von Fallanalysen im Kinderschutz
  • Veröffentlichung von Fachbroschüren im Kinderschutz
  • Untersuchung zur Umsetzung der Beratung gemäß § 8b Abs. 1 SGB VIII und § 4 Abs. 2 KKG in NRW 
  • Evaluation der zusätzlichen außerschulischen Lernförderung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets in der Stadt Essen
  • Evaluation der zusätzlichen schulbezogenen Jugendsozialarbeit in der Stadt Essen

Weitere Tätigkeiten und Interessengebiete

  • Hilfen zur Erziehung, Kooperation und Vernetzung in der Jugendhilfe und zu anderen Systemen, Konzeptions- und Organisationentwicklung
  • Systemische Beratung von Einzelnen, Teams und Gruppen
  • Praxiserfahrungen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe

Veröffentlichungen

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (Hrsg.) (2019):Soziale Prävention in der Kinder- und Jugendarztpraxis. Abschlussbericht des NRW-Modellprojekts der DGKJ. (Mitautorin)

Deimel, L.; Pudelko, Julia (2018):Die Beratung der Kinderschutzfachkraft im Gesundheitswesen nach § 8b SGB VIII und § 4 KKG – Schlaglichter einer qualitativen Studie in Nordrhein-Westfalen. In: Das Jugendamt, H. 12, S. 540-545.

Institut für soziale Arbeit e.V. (2017): Fallanalysen im Kinderschutz im Rahmen von Lern- und Entwicklungswerkstätten Projektergebnisse und Erkenntnisse zur Qualitätsentwicklung im Kinderschutz. Münster (Autorin und Redaktion)

Pudelko, J.; Schrapper, C. (2017): Hilfeplanung – Anmerkungen zu Entwicklungsstand, Herausforderungen und Reformperspektiven. In: Institut für soziale Arbeit e.V. (Hrsg.): ISA-Jahrbuch zur Sozialen Arbeit 2017. Münster: Waxmann. S. 86-106.

Bücken, Milena; Pudelko, Julia (2015):Unterstützung und Beratung für junge Volljährige in beruflichen Schulen – Ein Wegweiser für die Praxis. In:  Institut für soziale Arbeit e.V. (Hrsg.): ISA-Jahrbuch zur Sozialen Arbeit 2015. Münster: Waxmann. S. 155-173.

Pudelko, Julia; Rüting, Wolfgang (2015):BEN (Bildungs- und Erziehungsnetzwerk Milte, Einen, Müssingen) – ein Projekt zum Aufbau nachhaltiger Kooperationsstrukturen zwischen Kindertageseinrichtungen und Grundschule im ländlichen Raum. In:  Institut für soziale Arbeit e.V. (Hrsg.): ISA-Jahrbuch zur Sozialen Arbeit 2014. Münster: Waxmann. S. 155-173.

Pudelko, Julia (2014):Aufbau nachhaltiger Kooperationsstrukturen zwischen Jugendhilfe und Schule. In: dreizehn – Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, Heft 11 2014. S. 22-24.

Althoff, Monika; Bücken, Milena; Eberitzsch, Stefan; Günther, Christina; Pudelko, Julia (2014):Kooperativer Kinderschutz als Leitbild – Kinderschutzfachkräfte in neuen Handlungsfeldern. In:  Institut für soziale Arbeit e.V. (Hrsg.): ISA-Jahrbuch zur Sozialen Arbeit 2013. Münster: Waxmann. S. 199-235.