Die Erstellung einer Sozialraumanalyse für Gütesiegelpunkt 5 - Familienzentren als Brücke in den Stadtteil

Online-Seminar

Status

ausgebucht (Warteliste möglich)

Veranstaltungszeitraum

30.09.2020 (Mi) - 07.10.2020 (Mi), 08:30 Uhr - 12:00 Uhr

Kursnummer

4361

Beschreibung

DIESE VERANSTALTUNG WIRD ALS ONLINE-SEMINAR ANGEBOTEN. UNSERE SEMINARE FINDEN MITHILFE DES TOOLS ZOOM STATT. BITTE KLÄREN SIE VOR ANMELDUNG MIT DEM/DER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN IHRER EINRICHTUNG, OB SIE TEILNEHMEN DÜRFEN.

Bitte beachten Sie, dass nur die Personen an den Seminaren teilnehmen können, von denen uns eine Anmeldung vorliegt. Sollten Sie mit mehreren Personen an einem Endgerät teilnehmen wollen, müssen sich jeweils alle Personen einzeln bei uns anmelden.

Der Sozialraumbezug ist grundlegendes Merkmal eines Familienzentrums. Deshalb nimmt die Sozialraumanalyse einen wichtigen Teil innerhalb des Gütesiegels ein.

Sozialräume können Stadtgebiete, Wohnviertel, Nachbarschaften oder Straßenzüge sein. Sie sind Orte und Treffpunkte, wo sich verschiedene Lebenswelten begegnen und austauschen. Familienzentren sind hierbei ein wichtiger Knotenpunkt: Sie sind Teil des sozialen Lebens eines Stadtteils oder einer Gemeinde, sie machen niedrigschwellige Angebote im sozialen Nahraum möglich und orientieren sich über die eigene Einrichtung hinaus. Hierfür ist es als Familienzentrum wichtig, seinen Sozialraum zu kennen und die Bedarfe des Sozialraumes in die Arbeit mit aufzunehmen.

Diese Fortbildung ist in zwei Teile gegliedert. Teil 1 gibt Ihnen einen Einblick über die theoretischen Grundlagen zur Erstellung einer Sozialraumanalyse. Teil 2 findet erst eine Woche später statt, damit Sie die methodischen Grundlagen zur Erstellung einer Sozialraumanalyse in die Praxis umsetzen können und wir Ihre Erfahrungen und Stolpersteine reflektieren und bearbeiten können.

1. Termin: 30.09.2020
2. Termin: 07.10.2020

Ablauf (an beiden Tagen):
08.30h  Ankommen und technischer Check-In
09.00h  Start des Online-Seminars
12.00h  Ende des Online-Seminars

Referentin: Laura Busch

Zielgruppe

Leitungen, Mitarbeiter*innen aus Kitas und Familienzentren, Koordinator*innen

Veranstalter

Institut für soziale Arbeit e. V.
Friesenring 40
48147 Münster

Teilnehmerzahl

12 - 15

Anmeldeschluss

27.09.2020 (So)

Gebühren

Tagungsgebühr 150 €

Veranstaltungsort

Online - Seminar

Online - Seminar

Ansprechpartner (inhaltlich)

Lisa-Marie Staljan
0251/ 200799-51
lisa-marie.staljan@isa-muenster.de

Ansprechpartner (organisatorisch)

Benedikt Ratermann
0251 200799 - 34
benedikt.ratermann@isa-muenster.de

Ansprechpartner (Buchhaltung)

Anne Marek
0251/20 07 99-49
anne.marek@isa-muenster.de
Diese Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

Legende

freie Plätze
wenig Plätze frei
ausgebucht (Warteliste möglich)