Gegen sexualisierte Gewalt an Kindern im Vor- und Grundschulalter. Erkennen – Handeln – Vorbeugen

Online-Seminar

Status

wenig Plätze frei

Veranstaltungszeitraum

24.02.2021 (Mi) - 24.02.2021 (Mi), 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Kursnummer

4423

Beschreibung

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) des Landes Nordrhein-Westfalen lädt gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern zu diesem regionalen Fachtag ein.

Dauer: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Ablauf:

10.00 Uhr: Begrüßung durch die Moderatorin (Landesfachstelle PSG),

10.05 Uhr: Grußwort MKFFI

10.15 Uhr: Vortrag I: „Sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche – Was wir darüber wissen“
Referentin: Milena Bücken Institut für soziale Arbeit e. V.

10.45 Uhr: Zeit für Fragen und kurze Pause

11.05 Uhr: Vortrag II: „Was tun, wenn ich sexuellen Missbrauch vermute“
Referntin: Ursula Enders, Zartbitter Köln e. V.

11.35 Uhr: Zeit für Fragen und kurze Pause

11.55 Uhr: Vortrag III: „Prävention sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche – Wie sexuellen Übergriffen vorgebeugt werden kann“,
Referentin: Dr. Nadine Schicha, Landesfachstelle „Prävention sexualisierte Gewalt“ NRW

12.25 Uhr: Zeit für Fragen und kurze Pause

12.45 Uhr: Abschluss-Statement MKFFI (Uwe Schulz).

Die Veranstaltung wird als Online - Fachtag angeboten. Dafür nutzen wir das Tool „Zoom“. Bitte klären Sie ggf. mit dem/ der Datenschutzbeauftragen Ihrer Einrichtung, ob Sie teilnehmen können.

Zielgruppe

Die Fachtage richten sich vorrangig an pädagogisches Personal in Grundschulen (OGS) und Kindertageseinrichtungen sowie Kindertagespflegepersonen.

Veranstalter

Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration
des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Str. 4
40219 Düsseldorf

Teilnehmerzahl

0 - 400

Anmeldeschluss

21.02.2021 (So)

Gebühren

Keine

Veranstaltungsort

Online - Seminar

Online - Seminar

Ansprechpartner (organisatorisch)

Benedikt Ratermann
0251 200799 - 34
benedikt.ratermann@isa-muenster.de
Diese Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

Legende

freie Plätze
wenig Plätze frei
ausgebucht (Warteliste möglich)