Zertifikatskurs „Eltern beraten und begleiten in Familienzentren“

Gütesiegelkriterium 1.3: Basisleistung Qualifizierte Erst- bzw. Verweisberatung von Eltern in Erziehungs- und Familienfragen

Status

ausgebucht (Warteliste möglich)

Veranstaltungszeitraum

22.04.2021 (Do) - 09.09.2021 (Do), 08:30 Uhr - 17:00 Uhr

Kursnummer

4453

Beschreibung

Die Veranstaltungen werden als Online-Seminare angeboten. Dafür nutzen wir das Tool „Zoom“. Bitte klären Sie ggf. mit dem/der Datenschutzbeauftragten ihrer Einrichtung und ihrer IT, ob Sie teilnehmen können.

Bitte beachten Sie, dass nur die Personen an den Seminaren teilnehmen können, von denen uns eine Anmeldung vorliegt. Sollten Sie mit mehreren Personen an einem Endgerät teilnehmen wollen, müssen sich jeweils alle Personen einzeln bei uns anmelden.

Die Anforderungen an Fachkräfte in der Beratung von Eltern erfordern eine besondere Qualifizierung für ein professionelles Angebot von Rat, Halt, Begleitung, Unterstützung und Orientierung. In diesem Kurs lernen Sie dafür notwendige Beratungskompetenzen und reflektieren die Haltung in der Begleitung von Eltern mit deren eigener Verantwortung und individuellen Bedarfe.

Referent*Innen:

Matthias Bartscher, Dipl.-Pädagoge und Systemischer Berater (SG), langjährige Tätigkeit als Leiter einer Erziehungsberatungsstelle, Supervisor und Coach in Motivierender Gesprächsführung, zu den Themen Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit Eltern, Haltung und Rollenfindung (www.bartscher.info)

Christa Höher-Pfeifer, Dip. Verwaltungswirtin, Organisationsberaterin, Themenschwerpunkt Familienzentren

Die Kursleitung übernimmt Laura Busch, kontaktlaurabuschde, Tel. 02102-8836018, Erzieherin, Bildungs- und Sozialmanagerin, B.A. (www.laurabusch.de)

Umfang:

Der Zertifikatskurs umfasst insgesamt 37 Stunden. Diese sind auf 6 Kurseinheiten , sowie Selbststudium und Abschlussarbeit aufgeteilt.

Termine:

Modul 1          22. & 29. April 2021 jeweils von 08:30 bis 12:30 Uhr

Modul 2          17. Mai 2021 von 08:30 bis 12:30 Uhr

Modul 3          19. Mai 2021 von 08:30 bis 12:30 Uhr

Modul 4          16. Juni 2021 von 08:30 bis 12:30 Uhr

Modul 5          21. & 25. Juni 2021 von 08:30 bis 12:30 Uhr

Modul 6          09. September 2021 von 08:30 bis 17:00 Uhr

Ziel und Inhalt

Elternberatung im Familienzentrum benötigt Wissen und Reflektion der eigenen Haltung. Der Zertifikatskurs gibt hierzu Impulse und Möglichkeiten für die eigene Entwicklung. Als ReferentInnen werden ausschließlich erfahrene Fachkräfte eingeladen.

Ziel des ersten Moduls ist es, einen Einblick in das Konzept der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zu erhalten. Hier gilt es die Grundlagen und Leitlinien der Partnerschaft sowie deren Vorteile in der Praxis kennenzulernen und die Lebenswelten der Eltern zu verstehen. Dabei haben die Teilnehmenden die Möglichkeit ihre eigenen Erfahrungen zu reflektieren und Ziele für ihre Arbeit zu definieren. Sie lernen Optionen kennen und anwenden, diese Inhalte in ihre Teams einzubringen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über Konzepte der Beratung und Gesprächsführung.

Im zweiten Modul widmen sich die Teilnehmenden der Umsetzung in die Praxis und tauschen eigene Erfahrungen anhand von Rollenspielen und kollegialer Beratung aus.

Das dritte Modul befasst sich mit der Netzwerkarbeit und Kooperationen. Welche Kooperationen sind für ein Familienzentrum in Hinblick auf die begleitende Beratung und Unterstützung von Eltern sinnvoll? Welche Projekte existieren und worauf können päd. Fachkräfte zurückgreifen?

Welche möglichen Konzepte der Zusammenarbeit zwischen Beratungsstellen und Familienzentrum kann ich vor Ort entwickeln ? Wie könnte die Erst- und Verweisberatung von Eltern in Erziehungs- und  Familienfragen in meinem Familienzentrum organisiert werden? Wie  kann eine offene Sprechstunde gelingen?  Dies ist Inhalt des vierten Modul.

Im fünften Modul geht es um Präsenz, Klarheit, und Wertschätzung. Wie lässt sich eine professionelle Haltung der päd. Fachkräfte entwickeln? Hierbei entwickeln die Teilnehmenden Klarheit in der eigenen Rolle, sowohl im Team als auch mit den Eltern.

Das sechste Modul besteht aus der Präsentation der Abschlussarbeiten der Teilnehmenden.

Zertifikat

Eine individuelle Zertifizierung wird vergeben, wenn eine Präsentation eines vorab schriftlich erstellten Transferberichtes im Rahmen des Abschlussmoduls erfolgt.

Teilnahmevoraussetzung:

Abgeschlossene pädagogische Ausbildung und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen, Leitungen und Koordinator*innen von Familienzentren

Veranstalter

Institut für soziale Arbeit e. V.
Friesenring 40
48147 Münster

Teilnehmerzahl

14 - 15

Anmeldeschluss

15.04.2021 (Do)

Gebühren

Tagungsgebühr 1050 €

Veranstaltungsort

Online - Seminar

Online - Seminar

Ansprechpartner (inhaltlich)

Laura Busch
02102-8836018
kontakt@laurabusch.de

Ansprechpartner (organisatorisch)

Benedikt Ratermann
0251 200799 - 34
benedikt.ratermann@isa-muenster.de

Ansprechpartner (Buchhaltung)

Anne Marek
0251/20 07 99-49
anne.marek@isa-muenster.de
Diese Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

Legende

freie Plätze
wenig Plätze frei
ausgebucht (Warteliste möglich)