Vorbereitung auf die Erst-Zertifizierung von Familienzentren

Status

freie Plätze

Veranstaltungszeitraum

19.09.2019 (Do) - 19.09.2019 (Do), 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Kursnummer

FZ4130

Beschreibung

Familienzentren sollen stärker dazu genutzt werden, auch denen Hilfe und Beratung anzubieten, die besonderer Förderung bedürfen. In Ihrem Umfeld leben Familien, die einen besonderen Unterstützungsbedarf haben und Sie bereiten sich nun auf die Erstzertifizierung als Familienzentrum vor. Welche Angebote sich dafür besonders eignen und wie Sie den Bedarf aus Ihrem Umfeld mit den Anforderungen der Zertifizierung zusammen bringen, ist Inhalt dieses Workshops.
Hier werden die Gütesiegelanforderungen und Bedarfe Ihres Sozialraums im Mittelpunkt stehen. Vielfältige Praxisbeispiele sollen Ihnen Anregungen für eigene Konzeptideen und Zielsetzungen geben.
Anhand von Inputs, Gruppenarbeit u.a. Methoden soll ein konzeptionelles Vorgehen für die einzelnen Familienzentren erörtert werden. Am Ende steht jeder Einrichtung genügend Handwerkszeug für einen erfolgreichen Umgang mit dem Gütesigel zur Verfügung. Eigene Angebote können so gestaltet werden, dass sie den Bedürfnissen des Sozialraums entsprechen.

Referentin: Ilona Heuchel, Dipl.Päd., Organisationsberaterin, Supervisorin  DGSV SG
 
09.30 Anreise/ Stehkaffee
10.00 Uhr Seminarbeginn
13.00 Uhr Mittagspause
17.00 Uhr Seminarende

Zielgruppe

MitarbeiterInnen, Leitungen, TrägervertreterInnen, Koordinator(inn)en von Familienzentren

Veranstalter

Insitut für soziale Arbeit e.V.

Teilnehmerzahl

16 - 20

Anmeldeschluss

10.09.2019 (Di)

Gebühren

Tagungsgebühr 150 € inkl. Verpflegung und Arbeitsmaterialien €

Veranstaltungsort

Jugendgästehaus Dortmund
Silberstr. 24-26
44137 Dortmund

Ansprechpartner (inhaltlich)

Lena Deimel
0251 200799 - 45
lena.deimel@isa-muenster.de

Ansprechpartner (organisatorisch)

Benedikt Ratermann
0251 200799 - 20
benedikt.ratermann@isa-muenster.de

Legende

freie Plätze
wenig Plätze frei
ausgebucht (Warteliste möglich)